Geschichte

Helmut Thieltges wurde Im Jahr 1955 in Dreis geboren.Seine Eltern Anna-Maria und Vinzenz Thieltges eröffneten in den 60er Jahren eine kleine Pension, Haus Elisabeth, in Dreis.

Im Mai des Jahres 1978 feierte das Waldhotel Sonnora mitten im Dreiser Wald Eröffnung.Helmut Thieltges unterstützte seine Mutter bei der Bewirtung der Pensionsgäste und eröffnete gleichzeitig ein kleines à-la-carte Restaurant welches sehr schnell Zuspruch bei Gästen aus der Region und dem benachbarten Ausland fand.

Die ersten Restaurantführer wurden auf den jungen Mann aus der Eifel aufmerksam und nahmen das Restaurant Sonnora auf.

Seit dieser Zeit ist das unser Restaurant ein fester Bestandteil der Feinschmecker-Szene.

Anna-Maria und Vinzenz Thieltges unterstützten ihren Sohn in allen Belangen. Für die baulichen Veränderungen zeichnet sich der Vater, Vinzenz verantwortlich.

Seit 1986 steht der Familie Ulrike Thieltges ,ehemals Schmitz, zur Seite. Im Jahr 1999 wird Sohn Florian geboren.

Woher kommt der Name „Sonnora“?

Haus Elisabeth erhielt seinen Namen in Erinnerung an die in jungen Jahren verstorbene Schwester von Vinzenz Thieltges.

Bei der Suche nach einem Namen für das neu erbaute Hotel sollte wieder ein Mädchenname Verwendung finden: ein einprägsamer, nicht alltäglicher und wohlklingender.

Ein amerikanisches Mädchen, welches mit seinen Eltern in Dreis lebte, hatte diesen gesuchten Namen: „Sonora„ Durch ein zweites „n“ wurde der Name eingedeutscht.